Gefahrgutschulung PK 6 – Erstschulung2019-10-28T15:12:02+01:00

Project Description

GEFAHRGUT

Gefahrgutschulung Personalkategorie 6 – Erstschulung

Eine Gefahrgutschulung ist dann gefordert, wenn ein Unternehmen Gefahrgut im Luftverkehr befördert. Alle Mitarbeiter, müssen für ihren Arbeitsbereich eine entsprechende Gefahrgutschulung absolviert haben, um den sicheren Umgang mit gefährlichen Gütern zu gewährleisten. Hierzu zählen das Personal von Logistikunternehmen, Versender sowie Luftverkehrsgesellschaften, die regelmäßig gefährliche Güter versenden.

Dauer
5 Tage
ZielgruppePersonal von Luftfahrtunternehmen und Frachtabfertigungsdienstleistern, das Gefahrgut annimmt.
Inhalte• Allgemeine Philosophie: Rechtsgrundlagen (ICAO/IATA, AIR OPS), Definition gefährlicher Güter, Anwendung der Gefahrgutvorschriften, Verantwortlichkeiten, Anforderungen an den Ausbildungsplan
• Begrenzungen: Allgemeine Begrenzungen, Versteckte gefährliche Güter, Gefährliche Güter mitgeführt von Passagieren oder Besatzungsmitgliedern, Beförderung gefährlicher Güter per Post, Gefährliche Güter im Eigentum des Luftfahrtunternehmens, Gefährliche Güter in freigestellten Mengen, Gefährliche Güter in begrenzten Mengen, Abweichungen der Staaten und der Luftfahrtunternehmen
• Allgemeine Anforderungen für Versender: Besondere Verantwortlichkeiten des Versenders
• Klassifizierung: Gefahrenklassen und Unterklassen, Verpackungsgruppen, Klassifizierung von Gegenständen und Stoffen mit mehreren Gefahren, Bestimmung der UN Nummer
• Verzeichnis gefährlicher Güter: Richtige Versandbezeichnung (PSN), Liste der Gattungseintragungen und n.a.g.
Versandbezeichnungen, Benutzung des Verzeichnisses gefährlicher Güter, Numerische Querverweisliste, Sonderbestimmungen
• Verpacken: Allgemeine Verpackungsanforderungen, Umverpackung (Overpack), Verschiedene gefährliche Güter in einer Außenverpackung (Q-Wert), Verpackungsanweisungen, Verpackungsspezifikationen
• Markierung und Kennzeichnung: Markierungen, Spezifikationsmarkierungen von Verpackungen, Gefahrenkennzeichen, Abfertigungskennzeichen, Umverpackungen, Anforderungen an Ausführung und Qualität
• Versendererklärung und andere erforderliche Dokumente: Versendererklärung für gefährliche Güter (DGD), Luftfrachtbrief (AWB)
• Annahmeverfahren: Annahme-Kontrolllisten (Dangerous Goods Acceptance Checklists), Erkennung von nicht deklariertem Gefahrgut, Versteckte gefährliche Güter in Gepäck, Fracht und Post
• Lagerung und Beladungsverfahren: Lagerung, Verladung, Sicherung, Trennung unverträglicher gefährlicher Güter
• Informationen an den Luftfahrzeugführer: Notification to Captain (NOTOC)
• Bestimmungen für Passagiere und Besatzungsmitglieder: IATA DGR Tabelle 2.3.A
• Verfahren bei Notfällen: ERG Drill Codes, Notfallmaßnahmen, Meldepflichten, Meldeformular für Gefahrgut-Zwischenfälle und Gefahrgut-Unfälle
• Radioaktive Stoffe: Klassifizierung, Identifizierung, Verpacken, Markierung und Kennzeichnung, Abfertigung
AbschlussSchulungsbescheinigung
GültigkeitDas Zertifikat ist zwei Jahre zum Monatsende des Ausstellungsmonats gültig.

Zusätzliche Informationen

Verpflegung2019-02-20T17:36:06+01:00
  • Getränke, Kaffeepausen und Mittagssnack. Räume klimatisiert

Lehrgangszeiten2019-02-20T17:34:58+01:00
  • 09:00 – 16:30 Uhr

Sprache2019-02-20T17:33:15+01:00
  • Kurssprache: Deutsch

  • Kursunterlagen: Deutsch

PDF herunterladen

Anmeldung

Schulungsort

An der Gehespitz 60
63263 Neu-Isenburg

Contact

Hermann-Blenk-Str. 18
D-38108 Braunschweig

Phone: +49 (0)531 1805380

Web: www.awias.com

Recent Posts

Cookies sind lecker. Und machen unsere Website für Sie benutzerfreundlicher. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. MEHR OK, AKZEPTIERT.
We use third party embeds like google maps and we use tracking cookies to analyse website data.