Zur Zeit müssen Fortbildungsprogramme für die Personengruppen 11.2.3.1b, 11.2.3.2, 11.2.3.3, 11.2.3.4, 11.2.3.5 und 11.2.5 im Zuständigkeitsbereich des Luftfahrt-Bundesamtes vor Durchführung genehmigt werden. Ab dem 1.1.2020 entfällt diese Regelung! Stattdessen werden auf den Internetseiten der Behörde verbindliche Inhalte für die Fortbildungen der vorgenannten Personengruppen vorgegeben, die vom Ausbilder umzusetzen sind.

Achtung: Gilt nicht für die Ausbildung von Ausbildenden. Diese Programme sind weiterhin zur Anerkennung dem LBA vorzulegen.

Quelle: https://www.lba.de/DE/Luftsicherheit/SchulungPersonal/Aktuelles_News/News/Festlegung_Fortbildungsinhalte_2020.html?nn=2163678

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Mail:
Telefon 0531-180538-0
Mail info@awias.com

Mehr Neuigkeiten

  • EU Verordnung Aufschub

EU Verordnung gibt Aufschub

Die „DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2020/910 DER KOMMISSION vom 30. Juni 2020 zur Änderung der Durchführungsverordnungen [...]

ICH MÖCHTE DEN NEWSLETTER ABONNIEREN

Immer die Nummer 1.

Erhalten Sie aktuelle Nachrichten zum Thema Luftsicherheit als Erstes,
und sichern Sie sich 5% Rabatt auf Ihre nächste Schulung bei uns.

ICH MÖCHTE DEN NEWSLETTER ABONNIEREN